21. Mai 2012

Reste Klicken /Rezension

Reste Klicken - Ein Facebook Roman von Moritz Meschner


Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch (11. Mai 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3548284159
ISBN-13: 978-3548284156
Kaufen bei Amazon                Preis: 8,99 €
Leseprobe Hier





Moritz hat Liebeskummer. Denn Steffi hat ihn verlassen. Die blöde Kuh. Moritz leidet. Sehr. Laut. Und öffentlich. Denn dankenswerterweise lässt Moritz jeden, der sich auf sein Facebook- Profil verirrt an diesem Schmerz teilhaben. Auch Steffi. Doch die zeigt sich erbarmungslos. Und Moritz merkt bald, dass er etwas ändern muss, wenn er Steffi – oder für den Anfang sein Leben – zurückbekommen möchte. Ausloggen. Anziehen. Los geht’s.
Moritz Meschner, geboren 1980, arbeitet beim Radio und lebt in Berlin. Resteklicken ist sein erster
Roman.


Zum Buch

Moritz hat Liebeskummer, denn Steffi hat Schluss gemacht. Einfach so per sms. Damit beginnt Moritz` Leidensgeschichte. Seitdem Steffi ihn verlassen hat ,läuft alles schief bei ihm. Er interessiert sich eigentlich für nichts, außer für Steffi und Facebook. Er lässt seine Wohnung verkümmern und sich selbst und er stellt einiges an.

Mit von der Partie seine Kumpels. Die besten Kumpels wissen mittlerweile alles über die Trennung und Moritz` Herzschmerz und nicht nur die, sämtliche Facebook Freunde wissen es ebenfalls. Außer Steffi, denn die hat ihn gesperrt.
Um ihn auf andere Gedanken zu bringen schleppen ihn die Kumpels von einer Party zu nächsten und zusammen wird ordentlich gefeiert und getrunken.Moritz braucht eine neue Frau oder einfach nur Sex.

Doch egal wie er sich bemüht, Steffi ist ständig in seinem Kopf. Also setzte er sich ein Ziel; Steffi zurück erobern und bis Ende des Jahres 300 Facebookfreunde in seiner Liste...

Ob er sein Ziel erreicht? Lest selbst!

Meinung

Unheimlich amüsant, selbstironisch, sarkastisch und viel Wortwitz beschreibt Moritz Meschner den Liebeskummer seiner Romanfigur. Besonders auffallend, die Figur um die sich alles dreht, heißt genauso wie der Autor selbst, inklusive Nachnahmen. Daher stellt sich natürlich die Frage in wie weit er seine Biografischen Erlebnisse mit den Lesern teilt und was Steffi dazu sagt.
Die Gedankengänge von Moritz hinterlassen einen schmunzelnd und er rechnet mit jedem ab. Egal ob Steffi, ihr neuer Freund, Angela Merkel oder Jesus. Moritz fällt zu jedem etwas ein.
Vielleicht liegt das aber auch an seinem Alkoholkonsum. Denn Alkohol fließt eine menge.

Insgesamt war es sehr amüsant und unterhaltsam. Die Alkoholabstürze ziehen sich durch das Ganze Buch und das wiederum war etwas eintönig. Aber durch die amüsanten Anekdoten und Fehltritte kann man drüber hinweg sehen. Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass Moritz innerhalb der Geschichte ein wenig mehr Entwicklung durch macht und sich nicht ständig alles wiederholt, denn dann geht der Humor und die Spannung verloren.

Das aktuelle Thema Facebook ist zeitgemäß und wirklich passend eingearbeitet und die Nachrichten sind ebenfalls sehr amüsant.

Insgesamt ist der Humor aber sehr männlich und etwas derber. Was natürlich nicht schlecht  ist, aber man muss die Art Humor schon mögen.

Fazit

Das Buch ist eine lustige und unterhaltsame Lektüre für zwischendurch. Facebook Nutzer werden das ein oder andere wieder erkennen und schmunzelnd zustimmen.
Das Perfekte Buch zum Verschenken an die männlichen Freunde und Bekannte und natürlich alle Facebook Kenner.

4 von 5 Sternen

****
-----------------------------------------------------------------------------

Herzlichen Dank für das Rezensionexemplar an


und


SHARE:

Kommentare

Anonym hat gesagt…

hallo summer!
deine rezi hat mich so neugierig gemacht, dass ich mich durch die leseprobe geklickt habe. ich hab mich halb tot gelacht. das Buch liegt nun auf meinem schreibstisch und hält mich von der arbeit ab. danke für den tipp.mein mann wundert sich was an diesem buch so lustig ist. ich schätze er wird es selber auch lesen. der humor ist allerding wirklich etwas derb. aber das muss man abkönnen :-)
du hast übrigens einen wunderbaren blog. ich werde hier stöbern!

christiane
(zum glück heiße ich nicht steffi )

summer hat gesagt…

vielen dank für dein kommentar. ich freu mich,dass du so viel spass hast mit dem buch. meld dich doch nochmal, wenn dein mann es durch hat. würde mich interessieren, was er dazu sagt ;-)
würd mich freuen, dich hier öfter zu lesen!

lg
summer

© Schlüsselreiz. All rights reserved.
BLOGGER TEMPLATE BY pipdig