20. Januar 2013

Selection von Kiera Cass/Rezension







Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Sauerländer
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3411811250
Leseprobe hier







Zum Inhalt

 
Die Chance deines Lebens?
35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien.

Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?


Zum Buch


Die Menschen sind in Kasten eingeteilt und genau davon hängt ab, welche Berufe sie erlernen können, welche Kleidung sie tragen, wen man heiraten darf und natürlich ob man arm oder reich ist.

Die 17 jährige America gehört der 5. Kaste von insgesamt 8 an.
Ihre Familie gehört zu den Künstlern. Wie auch ihre Mutter ist America Sängerin und sie spielt Klavier. Sie lebt mit ihren Eltern und Geschwistern zusammen und gemeinsam versuchen sie ihr Leben durch die Kunst zu finanzieren. Das Essen ist knapp und so versuchen sie täglich ihr Leben zu meistern und die Familie zu ernähren.

Das Land wird durch eine Monarchie regiert und genau darin sieht Americas Mutter die Chance ihr aller Leben zu verbessern, denn die Königsfamilie hat einen Sohn im Heiratsfähigen Alter, der im Rahmen eines Castings seine zukünftige Braut sucht.

Fast alle Mädchen im richtigen Alter, egal welcher Kaste sie angehören, erhalten eine Einladung zum Casting und nur 35 dieser Mädchen werden in die engere Auswahl genommen und ins Schloss eingeladen.
Dort wird sich dann entscheiden, wem der Prinz zur Frau nehmen wird.

Als auch America eine Einladung erhält, ist sie überhaupt nicht begeistert.
Den Prinzen, den sie nur aus dem Fernsehen kennt, ist ihr nicht gerade sympathisch und sie hat weder Interesse am Casting noch am Prinzen.

Denn America hat ihr Glück bereits gefunden und ist seit einiger Zeit heimlich verliebt und mit Aspen zusammen. Doch ihre Liebe müssen sie geheim halten, denn Aspen ist eine Kaste unter ihr und somit noch ärmer.

Americas Mutter allerdings nutzt alle Tricks, um sie zu dem Casting zu überreden, denn sollte sie in die engere Auswahl kommen, steigen sie automatisch in die Kaste 3 auf und erhalten somit viele Privilegien u.a. auch genug zu essen.
Als auch Aspen möchte, dass sie es versucht, lässt sie sich wiederwillig darauf ein. Sie rechnet sich sowieso keine Chancen aus.

Doch es kommt wie es kommen muss. Sie wird eine der 35 Mädchen und ihr Leben ändert sich Schlag auf Schlag...


Meinung 


Mit Selection ist Keira Cass ein wunderbares Debüt zu einer einzigartigen Trilogie gelungen.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und man findet sich sofort ins Geschehen ein.
Die Figuren sind wunderbar Abwechslungsreich und glaubwürdig.
Die weibliche Hauptfigur ist trotz aller Wiederstände die das Leben in den Kasten mit sich bringt, wunderbar ehrlich, authentisch und erfrischend und bringt damit den richtigen Schwung in die Geschichte.
Die Geschichte selbst passt sehr gut in die heutige Zeit, denn es greift das Thema der aktuellen Medienwelt sehr gut auf.
Eine Mischung aus `Der Bachlor`, Germanys Next Topmodel und Dystopie mit einer guten Mischung an Romantik machen dieses Buch zu einem echten Lesespass bei dem man einfach wunderbar unterhalten wird und die Spannung kommt dabei auch nicht zu kurz.
Für mich ist dieses Buch eine echte Überraschung und gehört schon jetzt zu den Top Neuerscheinungen 2013. Ich kann den zweiten Teil zu dieser Reihe kaum erwarten.


Fazit

Eine absolute Überraschung. Absolut Lesenswert!

5 von 5 Sternen

*****


Zum Autor






Kiera Cass wurde in South Carolina geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman. Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen.
 
 


Danke an Lovelybooks und den Sauerländer Verlag!



 
SHARE:

Kommentare

Anonym hat gesagt…

die rezi ist super.ich werd bestellen. bin jetzt echt gespannt

gruss
katrin

Anonym hat gesagt…

ich habs mir auch bestellt. bin echt neugierig geworden.

lg
sandra

summer hat gesagt…

danke für den beitrag und ich hoffe das buch gefällt euch so gut, wie mir!:-)

lg
summer

Anonym hat gesagt…

der link zur leseprobe funktioniert leider nicht. ich suche schon ewig nach einer und dieser blog ist der erst wo ich zumindest einen hinweis auf eine gefunden habe. könntest du den link also noch mal posten?
danke <3 eva

© Schlüsselreiz. All rights reserved.
BLOGGER TEMPLATE BY pipdig