30. September 2012

Soulseeker von Alyson Noel/Rezension





Soulseeker von Alyson Noel


Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Page & Turner
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442204062
kaufen bei Amazon
Leseprobe hier

















Zum Inhalt


Eine zarte Liebe, von Dunkelheit bedroht

Plötzlich ist im Leben der 16-jährigen Daire Santos nichts mehr so, wie es war. Von einem Tag auf den anderen hat sie schreckliche Visionen, Krähen und Geister verfolgen sie, während die Zeit still zu stehen scheint. Und dann wird sie in ihren Träumen auch noch heimgesucht von einem unbekannten Jungen mit wunderschönen blauen Augen. Daire glaubt, den Verstand zu verlieren. Erst als sie zum ersten Mal Kontakt zu ihrer Großmutter aufnimmt, scheint sich alles zu klären. Denn von ihr erfährt sie, dass sie ein Soul Seeker ist. Nur sie hat die Fähigkeit, zwischen den Welten der Lebenden und der Toten zu wandeln. Doch dann begegnet sie Dace, dem Jungen mit den schönen blauen Augen in der Wirklichkeit, und von dem Augenblick an ringt ihre Großmutter mit dem Tod. Kann es sein, dass dieser charmante Junge nicht der ist, der er vorgibt zu sein und eine dunkle Gefahr von ihm ausgeht?



Zum Buch


Daire ist 16 Jahre alt und reist seit frühster Kindheit mit ihrer Mutter um die Welt.
Im Augenblick befindet sie sich in Griechenland und bekommt dort plötzlich eine Furchteinflößende Vision. Die Ärzte sowie ihre Mutter glauben an Wahnvorstellungen. Daire selbst jedoch weiß genau, dass sie keine Wahnvorstellungen hat, denn sie hatte bereits früher schon harmlosere Visionen.
Als ihre Mutter sie zu ihrer Großmutter schickt, die sich gerade zum Zeitpunkt der Visionen bei ihnen meldet und behauptet ihr helfen zu können, fühlt sie sich verletzt und verraten.
Sie hatte seit dem Tod ihres Vaters keinen Kontakt mehr zu ihrer Großmutter und nun muss sie zu ihr nach Mexiko ziehen.
Sie weiß nicht, was sie von ihr halten soll und plötzlich offenbart sie ihr ein Geheimnis, dass nicht nur die Visionen erklärt, sondern auch ihr ganze Leben verändern wird.

Dennoch fühlt sie sich bald wie zu Hause und ihr Leben nimmt eine völlig andere Wendung als sie jemals geahnt hätte und dann ist da auch noch Dace, der Junge aus ihren Visionen...


Meinung

Soulseeker ist das Erste von vier Büchern und liefert einen wundervollen Auftakt, denn anders als in den meisten Romanen, wo die Heldin besondere Fähigkeiten hat, ist Diare nicht allwissend und Stark, sondern, bis auf ihre Gabe eine ganz normale 16 jährige, die alle Höhen und tiefen der Pubertät durchlebt und manchmal auch sehr unsicher und launisch ist, dennoch weiß sie sich durchzusetzen, wenn es drauf ankommt.
Auch die Konflikte der Protgonisten sind gut und nachvollziehbar beschrieben. Die Familienverhältnisse sind ebenfalls gut und einfühlsam beschrieben. Diare die ihre Großmutter nie wirklich kannte, nähert sich ihr langsam an und sie bekommt zum ersten Mal so etwas wie ein richtiges Zuhause. Auch ihre Gabe und Visionen sind sehr interessant beschrieben.
Die Geschichte ist mystisch und es gibt einige Rätsel, die nicht zu früh verraten werden. Auch die beschreibungen der verfeindeten Zwillingsbrüder bieten Spannung und der Schreibstil der Autorin ist einfach wunderbar und die Schauplätze sind bildlich und detailreiche beschrieben, sodass man das Gefühl bekommt selber schon einmal dort gewesen zu sein.
Die Liebesgeschichte die natürlich auch teil des Buches ist, ist ebenfalls sehr schön. Sehr gelungener Auftakt und ich freue mich bereits auf das zweite Buch`Das Echo des Bösen`, dass im Sommer 2013 erscheinen wird.


Fazit


Wunderbare mystische Geschichte, die einen in den Bann nimmt. Wunderbarer Schreibstil gemicht mit einer Prise Liebesgeschichte, mytologie und Spannung!
Lesenswert!

5 von 5 Sternen

*****


Zum Autor




Alyson Noël ist eine preisgekrönte Autorin, die bereits mehrere Romane veröffentlicht hat. Mit ihrer »Evermore«-Serie stürmte sie auf Anhieb nicht nur die internationalen, sondern auch die deutschen Bestsellerlisten und eroberte unzählige Leserinnenherzen. Die Übersetzungsrechte für ihre Bücher wurden bisher in 35 Länder verkauft und auch die Filmrechte schnell vergeben. Alyson Noël lebt in Laguna Beach, Kalifornien.





 
 
 
 





Vielen Dank an den Page &Turner Verlag!
SHARE:

Kommentare

Anonym hat gesagt…

hört sich super an. landet in meinem amazon einkaufswagen. danke für deine tollen buchrezensionen. da wir den selben geschmack haben, was bücher angeht, stöbere ich immer gern auf deinem blog und hab schon einige gute bücher gelesen

gruss
sandra

Anonym hat gesagt…

das buch ist klasse. kann den 2 teil kum erwarten. tolle rezi

gruss
sandra

Wonder_ hat gesagt…

Ich freue mich auch schon riesig auf die Fortsetzung ;)

© Schlüsselreiz. All rights reserved.
BLOGGER TEMPLATE BY pipdig