28. August 2012

Jennissimo von Susan Mallery/Rezension

 

 



Jennissimo
Jennissimo von Susan Mallery


 
Broschiert: 352 Seiten
Verlag: Mira
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862783499
Kaufen bei Amazon

Leseprobe hier
















Zum Inhalt
 



Was lange kocht, wird endlich gut ein Frauenroman mit viel Humor und noch mehr Herzenswärme von Susan Mallery.Jenna fällt fast der Kochlöffel aus der Hand: Ein älteres Hippie-Pärchen betritt ihren Kochshop und erklärt, sie sei ihre leibliche Tochter. Dass Jenna adoptiert ist, wusste sie. Kein Problem. Aber andere Eltern wollte sie eigentlich nicht. Auch wenn die beiden betagten Blumenkinder jetzt kunstvoll die Macht der Liebe beschwören. Aber damit nicht genug: Ein toller Typ schreibt sich in Jennas Kurs ein, der anscheinend mehr im Sinn hat, als nur in der Küche seinen Mann zu stehen: Er will mit Jenna flirten. Und das nach ihrer Scheidung, die sie viel Kraft und noch mehr Selbstbewusstsein gekostet hat! Eine neue Liebe? Die steht definitiv nicht auf Jennas Tageskarte! Sie ist kurz davor überzukochen


Zum Buch

Nach ihrer gescheiterten Ehe kehrt Jenna wieder in ihre Heimat, Texas zurück.
Die Leidenschaftliche Köchin hat nicht nur den besondere Magie und Leidenschaft verloren mit der sie die außergewöhnlichsten und köstlichen Gerichte zauberte sondern auch ihr Selbstbewusstsein, denn ihr Ex Mann hat ganze Arbeit geleistet in dem er sie systematisch nieder gemacht und dann wegen einer anderen verlassen hat.
Jenna rappelt sich nach und nach wieder auf und gleich zu Beginn ihres Aufenthalts in ihrer alten Heimat mietet sie waghalsig einen Laden in bester Lage um dort einen Küchenshop zu eröffnen.  Trotz aller Zweifel stürzt sie sich in die Arbeit und findet in Violet eine kompetente Mitarbeiterin und Freundin.
Jenna ist also dabei ihr Leben neu zu ordnen und Beruflich wie Privat einen Neuanfang zu wagen. Doch der Weg dorthin ist nicht einfach, denn eines Tages besucht sie eine älteres Hippie Pärchen in ihrem neuen Laden und erklären ihr sie seien ihre leiblichen Eltern. Jenna wusste zwar das sie Adoptiert ist, doch auf die Suche nach ihren leiblichen Eltern wollte sie sich eigentlich nicht begeben, denn sie war mit ihren Adoptiv Eltern sehr zufrieden.
Ihr Gefühlsleben gerät also wieder in schleudern und dann taucht auch noch ein Mann auf, der bei ihr einen Kochkurs belegen möchte und bald stellt sie fest, dass er mehr will als Kochen und das bringt sie ebenfalls durcheinander. Wie soll also Ordnung in ihr Leben bringen, wenn es immer Chaotischer wird...


Meinung


Susan Mallery schafft es wieder einmal einen wunderbar zu unterhalten. Die Geschichte geht zügig voran und ist diesmal ein wenig anders, als ihre vorherigen Bücher. Die Liebesgeschichte findet diesmal nur am Rande statt und stattdessen konzentriert sich die Geschichte auf die zwischen menschlichen Dinge des Lebens. Familie, Trennung und Neuanfang spielen die Hauptrolle und das so wunderbar unterhaltsam und mit derrichtigen Prise Humor gemischt, wie man es von Susan Mallery gewöhnt ist.
Die Figuren sind wunderbar abwechslungsreich und sympatisch und geben dem Ganzen den Pepp. Auch über die Nebenfiguren wie z.b. Jennas neue Kollegin und Freundin  Violet erhalten ihren Part in der Geschichte und man erfährt ein wenig ihrer Vergangenheit.
Der Schluss ist ebenfalls sehr rührend.




Fazit


Die Geschichte weicht diesmal zwar ein wenig von den Typischen Susan Mallery Geschichten ab, ist aber nicht minder Unterhaltsam.
Eine gute Prise Witz, Charme und Herz gemischt mit einer schönen Story runden das Ganze ab.
Wunderbar unterhaltsame Geschichte für die kommenden Herbstage.

5 von 5 Sternen

*****



Zur Autorin



Susan Mallery lebt mit ihrem Mann, ihrem Stiefsohn und zwei Katzen in Sudkalifornien. Bisher hat sie 35 Romane veröffentlicht.


http://www.susanmallery.com/





SHARE:

Kommentare

Anonym hat gesagt…

ich liebe ihre bücher und ich hab einige!dann weiß ich ja was als nächstes her muss!


liebe grüße
katja

bknicole hat gesagt…

Danke für deinen Kommentar <3.
Bin auch sehr gespannt auf deinen Artikel ;), vor allem wenn du auch schon negative Erfahrungen gemacht hast, weil ich hatte jetzt ehrlich gesagt noch keine Probleme beim Einloggen oder ähnliches. Negative Seiten kommen auch übrigens gleich online. Bin schon sehr gespannt auf deine Story.

Ps. Wie immer eine super Kritik, auch wenn ich nicht so der Fan von Liebesbüchern bin ;)

bknicole hat gesagt…

Dankeschön für dein Kommentar zu Teil 2, hat mich gefreut. Bin auch schon sehr gespannt auf deine negativen Punkte. Ja ich habe wirklich alles angesprochen was mir so in den Sinn kommt und ich auch immer wieder von Freunden höre, da wir auch gerne privat über dieses Thema diskutieren.

Ja ab und zu lese ich ja auch Liebesromane, aber echt ganz selten, ich weiß nicht ich kann das irgendwie nicht mehr so lesen. Früher habe ich noch mehr gelesen, aber heute ist das einfach nicht mehr so mein Stil. Cecilia Ahern geht aber auch ab und an mal.
Uih bin mal gespannt ob dann bald deine erste Krimirezesion kommt, würde mich freuen ;).

Werde ich mir mal anschauen, auch wenn ich noch nicht weiß was eine Blogtour ist xD. Aber werde mir das in den nächsten Tagen mal durchlesen.

© Schlüsselreiz. All rights reserved.
BLOGGER TEMPLATE BY pipdig